CASUAL DAY, HEALTH, KITCHEN

JUICE YOURSELF

Ich liebe Säfte. Schon als Kind habe ich fast täglich ein Glas Saft getrunken. Unterwegs kann man mittlerweile tolle Säfte kaufen, die frisch zubereitet werden. Leider hat unser Juice-Shop im Ort wieder geschlossen und auch auf dem Weg zur Arbeit gibt es keine leckeren Säfte zu kaufen. Da diese aber sowieso meistens urteuer sind, ist Selbermachen eh besser. Allerdings finde ich es toll, im Juice-Shop Säfte zu probieren und die Zubereitung zu beobachten, um sie anschließend daheim nachzumachen. So bin ich auch an das aktuelle Rezept gekommen.
Mittlerweile besitze ich einen Entsafter. Zwar schaffe ich es nicht, mir wöchentlich einen Saft zuzubereiten, aber immer wieder sitze ich sonntagabends vorm Tatort und schnibbel Möhren und Äpfel. Mittlerweile richte ich mich auch nicht mehr nach Rezeptvorschlägen. Ich verarbeite meistens 2,5 kg Möhren, die ich im Entsafter auspresse. Hierzu gebe ich drei bis vier Äpfel (entkernt, aber mit Schale) und fülle anschließend den Behälter mit Orangensaft auf. Die selbstgemachten Säfte sind übrigens garantiert auch frei von Zusätzen und Zuckern, abgesehen vom Fruchtzucker.

 

Lämna ett svar

E-postadressen publiceras inte. Obligatoriska fält är märkta *